DFB Pokalauslosung auf Großleinwand im Goldnen Anker

7. Juni 2018

Bericht von Lars Puchler (Fupa)

SSV Jeddeloh hofft auf das große Los im DFB-Pokal

Im 1300-Einwohner-Ortsteil Jeddeloh II steigt die Vorfreude: An diesem Freitagabend wird endlich ermittelt, gegen wen der Ammerländer Fußball-Regionalligist in der ersten Runde des DFB-Pokals antreten wird. Die Fans und Verantwortlichen des SSV werden ab 22 Uhr der Moderatorin und Schauspielerin Palina Rojinski ganz genau auf die Finger schauen, wenn sie im Anschluss an die Übertragung des Testspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Saudi-Arabien im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Paarungen ermitteln wird. Das Länderspiel (Anpfiff um 19.30 Uhr in Leverkusen) und die anschließende Auslosung werden live von der ARD übertragen.

Die 18 Erstligisten und die 14 Zweitligisten bis Dynamo Dresden befinden sich in Topf 1. Die übrigen 32 Teams (in der 2. Liga ab Greuther Fürth) liegen in Topf 2.

Live vor Ort sein wird auch Jeddelohs Teammanager Gerhard Meyer mit einer kleinen Delegation. Bereits am Vormittag werden die Teams in einem DFB-Workshop darauf vorbereitet, was bei der Organisation einer Partie im DFB-Pokal zu beachten ist. “Wir freuen uns total auf die Aufgabe, egal, wie sie auch aussehen wird”, gibt sich Meyer optimistisch.

Nach der Auslosung wird sich jedoch erneut die Frage stellen, wo die Ammerländer ihre Partie austragen werden. “Der DFB ließ bereits durchblicken, dass eine Austragung in Jeddeloh schwierig werden dürfte”, erklärt Meyer. Vor allem zu viele Auflagen in Fragen der Sicherheit und die undurchsichtige Parkplatzsituation lassen die Chancen der 53acht-Arena als Austragungsort für die Pokalpartie, die zwischen dem 17. und 20. August steigen soll, sinken, sagt Meyer. Besser stehen die Chancen für das Oldenburger Marschwegstadion. Die dritte Option, in Gespräche mit Werder Bremen zu gehen, werde aus Kostengründen immer unwahrscheinlicher.

“Egal, wo wir spielen: Auf uns kommt eine schwierige Situation zu, die wir hoffentlich gut bewältigen werden”, gibt sich Meyer optimistisch: “Montag gehen wir in die richtigen Planungen. Dann werden wir mit Volldampf acht Wochen daran arbeiten, dass das Spiel eine tolle Sache wird”, erklärt der Teammanager den Zeitplan. Finanziell wird sich der Aufwand auf jeden Fall lohnen. Für die Teilnahme an der ersten Runde des Pokals können sich die Jeddeloher auf 115000 Euro freuen.

Meyer selbst hofft darauf, dass es für die Jeddeloher das ganz große Los wird. “Ich bin seit 1974 Fan des FC Bayern. Daher wäre der Meister schon mein Lieblingslos”, sagt Meyer, der schon von einem Treffen mit seinen Idolen Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge schwärmt. Durch die Vereinsbrille sei ein Duell mit Werder Bremen oder dem Hamburger SV aber die Wunschlösung, so Meyer weiter. Sicher ist nur, dass die Jeddeloher auf eine Profimannschaft aus der 1. oder 2. Bundesliga treffen und dabei als Viertligist Heimrecht genießen werden.

Während der Teammanager in Dortmund live vor Ort die Daumen drückt, wird der Großteil der Mannschaft in Jeddeloh in der Gaststätte “Zum Goldnen Anker” zusammenkommen und mit den Fans gemeinsam die Auslosung bei einem Public Viewing zuschauen. Egal, ob es am Ende der Zweitligist 1. FC Heidenheim oder der große FC Bayern sein wird, die Vorfreude auf das Spiel des Jahres werden sich die Jeddeloher nicht nehmen lassen.

0 Kommentare 0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
05.06.2018 – 2.071 

SV D/A holt Torhüter Klinkmann aus Oldenburg

Junger Keeper bringt Regionalliga-Erfahrung mit

05.06.2018 – 1.399 

Jeffrey Volkmer verstärkt die Blauen

31.05.2018 – 1.275 

Boll kehrt zum VfB zurück

05.06.2018 – 324 

DFB-Pokal: Auslosung live verfolgen

TABELLE
1.
Wappen
Weiche FL 08 (Neu) 34 36 73
2.
Wappen
Hamburger SV II 34 35 72
3.
Wappen
Wolfsburg II 34 31 65
4.
Wappen
VfB Lübeck 34 14 61
5.
Wappen
Egestorf-L. 34 8 54
6.
Wappen
St. Pauli II 34 16 51
7.
Wappen
Jeddeloh (Auf) 34 1 49
8.
Wappen
Hannover II 34 6 46
9.
Wappen
Norderstedt 34 -4 45
10.
Wappen
Lüneburg SK 34 -6 45
11.
Wappen
Havelse 34 -8 45
12.
Wappen
Drochtersen 34 7 44
13.
Wappen
VfB Oldenb. 34 -9 40
14.
Wappen
Braunschweig II 34 -14 40
15.
Wappen
Rehden 34 -8 39
16.
Wappen
VfV Hildesh. 34 -34 28
17.
Wappen
Eutin 08 (Auf) 34 -29 24
18.
Wappen
Altona 93 (Auf) 34 -42 23
AUSFÜHRLICHE TABELLE ANZEIGEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930